Lawinenlagebericht

Lawinenlagebericht für die Steiermark für Sonntag, den 22.03.2020
Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung

Link zum aktuellen Bericht (PDF)

Nordalpen West: 2
Nordalpen Mitte: 2
Nordalpen Ost: 2
Niedere Tauern Nord: 2
Niedere Tauern Süd: 2
Gurktaler u. Seetaler Alpen: 1
Randgebirge West: 1
Randgebirge Ost: 1

Problem1: Triebschnee, Höhere Lagen

SCHLAGZEILE:
Mäßige Lawinengefahr durch störanfälligen Triebschnee in den Südexpositionen

GEFAHRENBEURTEILUNG:
Im Nordstaugebiet und den Niederen Tauern herrscht mäßige Lawinengefahr, ansonsten wird sie mit gering beurteilt. Frische Triebschneelinsen haben sich in den Südexpositionen gebildet, welche aber nur in sehr steilen Hängen der Hochlagen möglicherweise spontan als Schneebrett abgehen können. Hierbei werden maximal Lawinen der Größe 2 erwartet. Solche Lawinen können möglicherweise hoch gelegene Forstwege und alpine Infrastruktur gefährden.

SCHNEEDECKENAUFBAU:
Die bis zu 10cm Neuschnee in der Obersteiermark haben sich mit dem Nordwind in Südexpositionen auf verharschtem Altschnee abgelagert. In den Höhen in denen es erst gerechnet hat konnte sich der frische Schnee gut mit dem Altschnee verbinden, in höheren Lagen ist die Verbindung oft unzureichend. Lagen unter 1300m apern vermehrt aus.

WETTER:
Am Sonntagvormittag lockert es mit lebhaftem Wind aus Nord bis Nordost rasch auf und es wird überwiegend sonnig. Am Nachmittag können vereinzelte, tiefe Bewölkung und Schauer von Nordosten her aufziehen. Es ist in allen Höhen winterlich kalt, die minimum -12 Grad in 2000m fühlen sich durch den Windchill nochmals kälter an.

TENDENZ:
Der Montag wird ein überwiegend freundlicher aber sehr kalter Tag. Die Lawinengefahr geht zurück.

Der nächste Lagebericht wird Sonntag bis etwa 18:00 Uhr herausgegeben.
Lisa Jöbstl

Email: lawine@lawine-steiermark.at

Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik
Kundenservice für die Steiermark
8053 Graz, Klusemannstraße 21
Tel.: 0316/242200 , Fax: 0316/242300
www.zamg.ac.at