Lawinenlagebericht

Lawinenlagebericht für die Steiermark für Montag, den 23.03.2020
Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung

Link zum aktuellen Bericht (PDF)

Nordalpen West: 1-2 1800m
Nordalpen Mitte: 1-2 1800m
Nordalpen Ost: 1-2 1800m
Niedere Tauern Nord: 1-2 1800m
Niedere Tauern Süd: 1-2 1600m
Gurktaler u. Seetaler Alpen: 1-2 1600m
Randgebirge West: 1-2 1600m
Randgebirge Ost: 1

Problem1: Triebschnee, Höhere Lagen

SCHLAGZEILE:
Mäßige Lawinengefahr in höheren Lagen – Schneebrettlawinen durch Triebschnee aus steilen Hängen möglich

GEFAHRENBEURTEILUNG:
Um unser Gesundheits- und Rettungssystem nicht unnötig zu belasten wird derzeit von Skitouren abgeraten! Der tägliche Lawinenlagebericht wird weiterhin zum Schutz von Infrastruktur und Siedlungsraum veröffentlicht.
Die Lawinengefahr wird am Montag über 1800m bzw. 1600m Seehöhe durchwegs mit mäßig, nur im Randgebirge Ost mit gering beurteilt. Frischer Triebschnee in den Süd- bis Westexpositionen kann aus steilem Gelände als kleines bis mittleres Schneebrett abgehen und höher gelegene Forstwege betreffen. Ansonsten herrscht keine Gefährdung für Infrastruktur.

SCHNEEDECKENAUFBAU:
Bis in mittlere Lagen liegt kaum Schnee mehr. Die Altschneedecke verfestigte sich mit den tiefen Temperaturen durchwegs und es bildete sich ein kompakter Harschdeckel aus. In den Hochlagen existieren in den Süd- bis Westexpositionen frische Triebschneeablagerungen, welche sich unzureichend mit dem Altschnee binden.

WETTER:
Am Montag scheint nur zeitweise die Sonne. Sowohl in den Nordalpen als auch auf der Koralpe geraten die Gipfel im Tagesverlauf zeitweise in Nebel. Schnee fällt aber kaum. Es bleibt kalt bei -14 Grad in 2000m, -9 Grad in 1500m Höhe und kräftigem Nordostwind.

TENDENZ:
Der Dienstag ist weiterhin wechselhaft, mit kaum Niederschlag. Es bleibt sehr windig und sehr kalt. An der Lawinengefahr ändert sich nichts wesentliches.

Der nächste Lagebericht wird Montag bis etwa 18:00 Uhr herausgegeben.
Lisa Jöbstl

Email: lawine@lawine-steiermark.at

Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik
Kundenservice für die Steiermark
8053 Graz, Klusemannstraße 21
Tel.: 0316/242200 , Fax: 0316/242300
www.zamg.ac.at