Lawinenlagebericht

Lawinenlagebericht f√ľr die Steiermark f√ľr Samstag, den 16.03.2019
Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung

Link zum aktuellen Bericht (PDF)

Nordalpen West: 3
Nordalpen Mitte: 3
Nordalpen Ost: 3
Niedere Tauern Nord: 3
Niedere Tauern S√ľd: 3
Gurktaler u. Seetaler Alpen: 2
Randgebirge West: 1
Randgebirge Ost: 1

Problem1: Nassschnee, Ganztägig
Problem2: Gleitschnee, Ganztägig

SCHLAGZEILE:
Frischer, teils schwerer Triebschnee ? erhebliche Lawinengefahr!

GEFAHRENBEURTEILUNG:
Die Lawinengefahr wird in den Nordalpen und in den Niederen Tauern mit erheblich beurteilt. In den Gurk- und Seetaler Alpen herrscht m√§√üige sonst geringe Lawinengefahr! Zu beachten sind die frischen Triebschneeansammlungen in den Expositionen Nord, Ost und S√ľd. Diese sind w√§hrend des Freitags feucht geworden. Hinter Gel√§ndekanten und kammfern hat sich der Triebschnee abgelagert. In den Steilh√§ngen √ľber 30 Grad reicht eine geringe Zusatzbelastung aus um nasse Schneebretter ausl√∂sen zu k√∂nnen. Dar√ľber hinaus sind spontane nasse Lockerschneelawinen, Schneebretter und Gleitschneelawinen in allen H√∂henlagen jederzeit m√∂glich.

SCHNEEDECKENAUFBAU:
Von Donnerstag auf Freitag sind in den Nordalpen 20 Р50cm Neuschnee gefallen. In den Hochlagen hat der Wind den Schnee verfrachtet. Der teilweise feuchte Triebschnee liegt auf einer sehr harten Altschneedecke auf. Die Verbindung dieser Schichten ist nicht ausreichend. Darunter ist die Schneedecke stabil. In den mittleren und tiefen Lagen ist der Altschnee feucht und grobkörnig. In den schneeärmeren Gebieten schwächt in den Hochlagen die aufbauende Umwandlung die Schneedecke.

WETTER:
In der Nacht auf Samstag regnet und schneit es in den Nordalpen anhaltend. Die Nordalpen und die Niederen Tauern sind in den Vormittagsstunden noch in Wolken. Hier schneit und regnet es auch noch ein wenig. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 1300 und 1700m. Ab Mittag bessert sich das Wetter. Die Sonne zeigt sich √∂fters. Der Wind weht st√ľrmisch und hat orkanartige Spitzen und kommt aus Nordwest. Der Sonntag wird sonnig und mild mit +7 Grad in 2000m!

TENDENZ:
Am Sonntag den Tagesgang der Lawinengefahr beachten. Die Schneebrettgefahr geht zur√ľck.

Der nächste Lagebericht wird Samstag bis etwa 18:00 Uhr herausgegeben.
Arnold Studeregger

Email: lawine@lawine-steiermark.at

Zentralanstalt f√ľr Meteorologie und Geodynamik
Kundenservice f√ľr die Steiermark
8053 Graz, Klusemannstraße 21
Tel.: 0316/242200 , Fax: 0316/242300
www.zamg.ac.at