Lawinenlagebericht

Lawinenlagebericht fĂŒr die Steiermark fĂŒr Mittwoch, den 17.04.2019
Amt der SteiermÀrkischen Landesregierung
Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung

Link zum aktuellen Bericht (PDF)

Nordalpen West: 1-2 Tagesgang
Nordalpen Mitte: 1-2 Tagesgang
Nordalpen Ost: 1-2 Tagesgang
Niedere Tauern Nord: 1-2 Tagesgang
Niedere Tauern SĂŒd: 1-2 Tagesgang
Gurktaler u. Seetaler Alpen: 1-2 Tagesgang
Randgebirge West: 1
Randgebirge Ost: 1

Problem1: Nassschnee, Nachmittags
Problem2: Gleitschnee, GanztÀgig

SCHLAGZEILE:
Tagesgang der Lawinengefahr – Nass- und Gleitschneeproblem!

GEFAHRENBEURTEILUNG:
Die Lawinengefahr ist in der Steiermark einem Tagesgang unterworfen. In der FrĂŒh ist die Lawinensituation großteils gĂŒnstig. Im Laufe des Tages werden vermehrt spontane Lockerschneelawinen aus steilem Fels- und SchrofengelĂ€nde erwartet. Gleitschneelawinen können sich zudem jederzeit lösen und bis in tiefe Lagen vorstoßen. Vereinzelt können in sehr schattigen Bereichen der Hochlagen (ĂŒber etwa 2200m) durch große Zusatzbelastung auch Schneebrettlawinen ausgelöst werden.

SCHNEEDECKENAUFBAU:
In den Schattseiten der Hochlagen ĂŒber 2200m findet sich noch etwas Triebschnee, der vereinzelt noch nicht ausreichend mit dem Untergrund verbunden ist. Sonnseitig ist die Schneedecke bis in die Hochlagen bereits isotherm und feucht. Im Laufe des Tages wird die Schneedecke sonnseitig schnell feucht und verliert an Festigkeit. Auf steilen Wald- und WiesenhĂ€ngen neigt die Schneedecke mittlerweile in allen Expositionen zum Gleiten.

WETTER:
Der Mittwoch hat am Vormittag recht sonniges Bergwetter zu bieten, am Nachmittag entstehen dann Quellwolken und die Gipfel der östlichen Kalkalpen und der Wechsel können in Nebel geraten. Der Wind weht mĂ€ĂŸig aus Nordost und die Temperaturen in 2000m steigen bis +2 Grad.

TENDENZ:
Am Donnerstag ziehen von SĂŒdosten her Wolken auf, der Norden bleibt weitgehend sonnig. Der Wind frischt auf. Weiterhin herrscht ein Tagesgang der Lawinengefahr.

Der nÀchste Lagebericht wird Mittwoch bis etwa 18:00 Uhr herausgegeben.
Andreas Gobiet

Email: lawine@lawine-steiermark.at

Zentralanstalt fĂŒr Meteorologie und Geodynamik
Kundenservice fĂŒr die Steiermark
8053 Graz, Klusemannstraße 21
Tel.: 0316/242200 , Fax: 0316/242300
www.zamg.ac.at