Lawinenlagebericht

Lawinenlagebericht fĂŒr die Steiermark fĂŒr Freitag, den 17.01.2020
Amt der SteiermÀrkischen Landesregierung
Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung

Link zum aktuellen Bericht (PDF)

Nordalpen West: 1
Nordalpen Mitte: 1
Nordalpen Ost: 1
Niedere Tauern Nord: 1
Niedere Tauern SĂŒd: 1
Gurktaler u. Seetaler Alpen: 1
Randgebirge West: 1
Randgebirge Ost: 1

Problem1: Gleitschnee,

SCHLAGZEILE:
Weiterhin geringe Lawinengefahr

GEFAHRENBEURTEILUNG:
Im steirischen Bergland herrscht weiterhin geringe Lawinengefahr. Wegen der oft sehr harten und vereisten SchneeoberflÀche besteht aber vielerorts Absturzgefahr. Aus steilen, sonnseitigen GrashÀngen ist vereinzelt mit kleineren Gleitschneelawinen zu rechnen.

SCHNEEDECKENAUFBAU:
In Gipfel- und Kammbereichen finden sich meist verharschte oder vereiste OberflĂ€chen auf einer Basis aus lockeren, kantigen Kristallen. Aber auch in tieferen Lagen beherrschen Schmelzharschkrusten die Schneecharakteristik. TagsĂŒber wird die Schneedecke zunehmend weich und wer die Kunst des richtigen Zeitpunkts beherrscht kann teilweise Firnbedingungen Ă€hnlich wie im FrĂŒhjahr vorfinden. Schattseitig hat sich vor allem in tieferen Lagen OberflĂ€chenreif gebildet, sonnseitig neigt die Schneedecke zum Gleiten.

WETTER:
Am Freitag trĂŒbt sich das bislang strahlende Bergwetter ein wenig ein: Die Hochnebelgrenze steigt langsam an und in der westlichen Obersteiermark ziehen mehr und mehr hohe Wolken durch. Am meisten Sonne gibt es in den Nordalpen Ost. Es weht lebhafter SĂŒdwestwind und die Temperaturen in 2000m bleiben mit etwa +3 Grad vorerst noch sehr mild.

TENDENZ:
Am Samstag erreicht uns eine Störung, der Wind dreht auf Nordwest bis Nord, es wird kĂ€lter, die Berggipfel geraten großteils in Wolken und im Nordstau beginnt es zu schneien. Wegen Triebschneebildungen nimmt die Lawinengefahr zu.

Der nÀchste Lagebericht wird Freitag bis etwa 18:00 Uhr herausgegeben.
Andreas Gobiet

Email: lawine@lawine-steiermark.at

Zentralanstalt fĂŒr Meteorologie und Geodynamik
Kundenservice fĂŒr die Steiermark
8053 Graz, Klusemannstraße 21
Tel.: 0316/242200 , Fax: 0316/242300
www.zamg.ac.at