Lawinenprognosebericht

Lawinenprognosebericht fĂŒr die Steiermark fĂŒr Samstag, den 27.01.2018
Amt der SteiermÀrkischen Landesregierung
Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung

Link zum aktuellen Bericht (PDF)

Nordalpen West: 2
Nordalpen Mitte: 2
Nordalpen Ost: 2
Niedere Tauern Nord: 2
Niedere Tauern SĂŒd: 2
Gurktaler u. Seetaler Alpen: 1
Randgebirge West: 1
Randgebirge Ost: 1

Problem1: Triebschnee, GanztÀgig

SCHLAGZEILE:
Weiterhin mĂ€ĂŸige Schneebrettgefahr in den Schattseiten der Hochlagen – vereinzelte GleitschneeaktivitĂ€t!

GEFAHRENBEURTEILUNG:
In der Steiermark herrscht in den Nordalpen und in den Niederen Tauern mĂ€ĂŸige, sonst geringe Lawinengefahr! Die Gefahrenstellen finden sich in den schattseitigen Hochlagen im kammnahen GelĂ€nde sowie in Rinnen und Mulden. HauptsĂ€chlich wird eine große Zusatzlast benötigt um ein Schneebrett auslösen zu können. Nach wie vor können Gleitschneelawinen auftreten.

SCHNEEDECKENAUFBAU:
Sonnenschein und milde Temperaturen in allen Höhenlagen haben sich positiv auf die Schneedecke ausgewirkt. Die mÀchtigen NeuschneezuwÀchse in den Nordalpen haben sich gut gesetzt und verfestigt. Auch die Verbindung zum Altschnee ist besser geworden. Oberhalb von ca. 2000m liegt der Triebschnee auf weiche Schichten (kantige Formen, OberflÀchenreifschicht) auf, die als Schwachschichten dienen können.

WETTER:
Am Samstag hĂ€lt das sonnige Wetter an. Bei nur wenig Wind ziehen hohe, im SĂŒden teils auch mittelhohe Wolkenfelder durch. Die Gipfel bleiben aber frei. Es wird eine Spur kĂŒhler, die Frostgrenze sinkt an der Alpennordseite gegen 2000 Meter. Am Sonntag nimmt der Nordwestwind in der Höhe Fahrt auf. Es wird zunehmend stĂŒrmisch, speziell im Nordosten. Dazu ziehen Wolken durch, die Nordalpen geraten tagsĂŒber teilweise in Nebel, es wird aber trocken bleiben. AlpensĂŒdseitig zeigt sich auch lĂ€nger die Sonne.

TENDENZ:
Die Lawinensituation wird sich nicht westlich Àndern.

Der nÀchste Prognosebericht wird Samstag bis etwa 18:00 Uhr herausgegeben.
Arnold Studeregger

Email: lawine@lawine-steiermark.at

Zentralanstalt fĂŒr Meteorologie und Geodynamik
Kundenservice fĂŒr die Steiermark
8053 Graz, Klusemannstraße 21
Tel.: 0316/242200 , Fax: 0316/242300
www.zamg.ac.at